Termin buchen

Haltungskorrektur

Therapeutische Haltungsanalyse und Faszienarbeit

Du möcht­est dauer­haft leis­tungs­fähiger und schmerzfrei wer­den? In Kom­bi­na­tion mit Chi­ro­prak­tik und ein­er langfristi­gen Verän­derung Dein­er Kör­per­hal­tung ist das möglich. Wir unter­stützen Dich dabei!

Ter­min buchen

Verbessere nachhaltig Deine Körperhaltung

Björn ist in unser Prax­is Spezial­ist auf diesem Gebi­et. Er analysiert in einem Coach­ing Deine Leis­tungs­de­fizite und erar­beit­et mit Dir Übun­gen, die Dich darin unter­stützen Deine Hal­tung auf Dauer zu verbessern.

Das Coach­ing bei Björn ist ein Einzel­coach­ing, so dass indi­vidu­ell auf Deine Bedürfnisse einge­gan­gen wird.

Das Ziel des Train­ings ist es ein sta­biles Fun­da­ment aufzubauen und in Bewe­gung zu brin­gen, um unserem Ner­ven­sys­tem wieder eine kor­rek­te Kör­per­hal­tung sowie natür­liche Bewe­gungsabläufe beizubrin­gen.

Pro­bier es aus!

Veinbare jetzt Deinen ersten Termin mit Björn

Ter­min buchen

Ablauf

01.

Analyse

Der Kör­p­er wird betra­chtet und defizite in der Hal­tung wer­den analysiert

Als Folge der Reak­tion unseres Ner­ven­sys­tems auf den alltäglichen Stress, hat sich die Musku­latur in ver­meintlich über­lebenswichti­gen, jedoch ungün­sti­gen Posi­tio­nen ver­fes­tigt. 

Diese Bere­iche lösen wir mith­il­fen von “Myofa­cial Release”-Techniken.

02.

Aktivierung

Wir aktivieren die Brust­wirbel­säule, die innere Bauch­musku­latur und die Gesäß­musku­latur.

Diese Stellen die drei Säulen ein­er guten Hal­tung dar. Zusät­zlich arbeit­en wir gezielt an der Atmung.

03.

Übungen

Im drit­ten und let­zten Schritt, wer­den aus ein­er guten Hal­tung her­aus dynamis­che Übun­gen aus­ge­führt, um uns von alten Bewe­gungsmustern zu tren­nen und diese durch neue, effizien­tere Bewe­gun­smuster zu erset­zen.

Kosten

Eine per­sön­liche Coach­ing-Ses­sion bei Björn kostet ca. 55€ (40 Minuten).

Wir empfehlen Dir min­destens 4 Coach­ings in einem Abstand von 3–4 Wochen in Anspruch zu nehmen.

Vere­in­bare jet­zt einen Ter­min für Dein per­sön­lich­es Hal­tungs-Coach­ing.

Ter­min buchen

Detaillierte Beschreibung

Wenn wir in der Zeit etwas zurückschauen, in eine Zeit wo wir noch gejagt haben und uns gegenüber ander­er Stämme vertei­di­gen mussten, haben wir uns tech­nisch nur langsam weit­er­en­twick­elt. Als man beispiel­sweise den Speer entwick­elte, wurde die Jagd auf Tiere möglich, die vorher auf Grund ihrer Größe und Stärke außer Reich­weite gewe­sen wären. So stieg die Posi­tion des Men­schen in der Nahrungs­kette und der Leben­sraum nahm zu. Ent­deck­un­gen, wie beispiel­sweise das Feuer, änderten Kleinigkeit­en in der Ernährungsweise, welche die weit­ere Evo­lu­tion des Men­schen bee­in­flusste. Solche Verän­derun­gen in unser­er Umge­bung und unseren Gewohn­heit­en kamen in der Evo­lu­tion­s­geschichte häu­fig vor, jedoch über den Zeitraum gese­hen, so stetig, das eine Biol­o­gis­che Anpas­sung ohne große Neg­a­tiv­ef­fek­te möglich war.

Mit der indus­triellen Rev­o­lu­tion startete ein unaufhalt­samer tech­nis­ch­er Fortschritt, der unsere Umge­bung inner­halb kürzester Zeit kom­plett verän­derte.

Wenn wir uns die Gewohn­heit­en der west­lichen Welt, also unser­er Umge­bung betra­cht­en ist auf­fäl­lig wie wir, ver­glichen zur vorindus­triellen Zeit, auf Stress reagieren.

Früher war Stress noch auf eine Bedro­hung des Stammes durch wilde Tiere und Feinde zurück­zuführen. Ein ander­er Stamm greift aus dem Hin­ter­halt an, das Hor­mon Cor­ti­sol wird aus­geschüt­tet, man reagiert mit Gege­nan­griff oder Flucht.

Heute haben sich unsere Stress­fak­toren verän­dert. Bekom­men wir z.B. bei der Arbeit eine E‑Mail, in der wir eine Dead­line für ein Pro­jekt verkürzt bekom­men, set­zt uns das unter Zeit­druck und wir empfind­en dies als Stress. Die Reak­tion darauf ist, dass wir ver­suchen schneller zu arbeit­en und uns gehet­zt fühlen. Das Prob­lem: Wir bleiben sitzen.

Wir reagieren auf Stress also nicht mehr mit Bewe­gung, son­dern mit Stag­na­tion. Das heißt der Über­lebens­mech­a­nis­mus des Kör­pers hat sich verän­dert und wird unnatür­lich. Bewe­gung kön­nte uns helfen den Stress bess­er zu kom­pen­sieren, aber wir bleiben sitzen.

Das Fasziengewebe, welch­es einen Teil des Bindegewebes darstellt, ist ver­bun­den mit dem Ner­ven­sys­tem und ste­ht in direk­tem Kon­takt zu unser­er Stress­reak­tion. Das bedeutet viel Stress — Cor­ti­sol im Sys­tem — lässt das Fasziengewebe fest wer­den. Kün­stlich­es Licht, zunehmende Strahlen­be­las­tung durch Funkmas­ten, Blue­tooth, Smart­phones und Co, indus­triell ver­ar­beit­ete Lebens­mit­tel und steigende Tox­in­be­las­tung in Luft, Wass­er und Erde sowie psy­chis­ch­er Stress in unserem All­t­ag, bescheren unserem Kör­p­er dauer­haft ein erhöht­es Stresslev­el. Dazu kom­men unnatür­liche Kör­per­hal­tun­gen, wie das ständi­ge Star­ren auf Smart­phones, Com­put­er und Fernse­hen. Für unseren Kör­p­er erzeu­gen diese per­ma­nen­ten Stress. Entsprechend ver­schlechtert sich unsere Kör­per­hal­tung. Die Fol­gen sind gestörte Bewe­gungsabläufe und Block­aden im Kör­per­sys­tem.

Je weit­er wir uns von der Natur ent­fer­nen und uns in ein­er kün­stlichen Umge­bung, ohne Bewe­gung aufhal­ten, desto biol­o­gisch inef­fizien­ter wer­den wir. Die Anfäl­ligkeit für Schmerzen, Ver­let­zun­gen und chro­nis­chen Krankheit­en steigt.

Die wichtig­sten Bewe­gun­gen in der Evo­lu­tion des Men­schen sind das Laufen, Ren­nen und das Wer­fen. Diese Bewe­gun­gen sind unser Fun­da­ment wenn es um Bewe­gung geht. Wenn die aufrechte Posi­tion unser Fun­da­ment darstellt, dann sollte dies der Basis­punkt für Effizienz jedes nach­halti­gen Train­ing­spro­gramms sein.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound