Hallo,

es ist wieder Zeit für unseren Newsletter. Dieses Mal mit sehr interessanten Themen wie:

 Daniels Abenteuer in Mexiko
 die Vorstellung unseres Teams
 
unsere top Tipps um gut durch den Winter zu kommen
 
unsere aktuellen Öffnungszeiten, vor und nach den Feiertagen

Es ist schon verrückt, wie viel innerhalb von ein paar Monaten passieren kann. Von einer Ein-Mann Praxis, ohne Plan und Struktur zu einer Praxis mit einem engagierten Team, um die Erfahrung bei uns, für dich als Patient einzigartig zu machen. Und das in Hohenhameln! Wo es nur rund 150 Chiropraktoren in Deutschland gibt!

#hohenhamelnwirdgesund #chiropraktikfürhohenhameln

Aktion!

Bevor ich jedoch mit dem eigentlichen Newsletter starte, möchte ich noch auf unsere neue Aktion aufmerksam machen:

Bis Ende Februar bieten wir eine kostenfreie, 10 minütige Beratung für potenzielle Neupatienten an, um zu schauen ob die Chiropraktik bei bestehenden Symptomen helfen kann oder nicht. Das heißt, wenn du jemanden in deiner Familie oder im Freundeskreis kennst, dem die Chiropraktik weiterhelfen könnte, ist hier die Chance es unverbindlich herauszufinden!

Kommen wir zu den angekündigten Themen…

Was hat es mit meiner Reise nach Mexiko auf sich?

Wie ein Phönix seine alten Gewohnheiten ablegt und aus der Asche in ein neues Leben eintaucht, war auch meine Veränderung in den letzten Monaten.

Ich war im November, für einen Monat an der Ostküste Mexikos, in der Nähe von Playa del Carmen. Hauptgrund für dieses Abenteuer war, dass ich bei den Chiropraktoren Heinemeier und Schmidt in Braunschweig aufgehört habe zu arbeiten und mir eine Auszeit nehmen wollte, um mich für eine neue Ära in meiner eigenen Praxis in Hohenhameln zu wappnen.

Was heißt das genau?

Wie ihr wisst, bin ich persönlich schon seit Jahren mit meiner eigenen Gesundheit beschäftigt und habe in letzter Zeit gemerkt, dass das was mir helfen kann, ganz einfach ist. Der Weg führt mich wieder mehr zurück zur Natur. Ein Mentor und Coach von mir, hat mich aufgrund dieser Erkenntnis nach Mexiko eingeladen. Dieser Einladung bin ich gefolgt, um mich einen Monat lang auf genau diesen Aspekt zu konzentrieren. Licht, Wasser, tolle Menschen und eine gute Umgebung sind elementar, um sich regenerieren und gut fühlen zu können – Mexiko bietet all das. Da Mexiko im 20. Breitengrad liegt, ist es dort warm, wetterbeständig und dementsprechend sonnig. Vor allem das natürliche Sonnenlicht ist etwas, das im Alltag häufig fehlt. Es ist ein wichtiger Faktor für die Vitamin D Bildung, was zur Gesunderhaltung des Körpers beiträgt. Auch die Beziehung zur Natur, die im “normalen Leben” leider oft zu kurz kommt, konnte ich durch die Nähe zum Meer verstärken. Nicht zuletzt waren es die positiven Menschen in meiner Umgebung, die dazu beigetragen haben, dass ich meine Energieressourcen aufladen konnte. Ich habe durch diese Reise viel lernen können. Das hat unter anderem dazu geführt, dass ich meine Fähigkeiten als Therapeut für Dich ausbauen konnte.

Was ist meine größte Erkenntnis?

Du kannst nicht alles auf Deine Umgebung schieben – kümmere Dich um den emotionalen und spirituellen Teil in Dir!

Es ist wichtig geerdet und bodenständig zu sein, was u.a. auch bedeutet, wieder mehr zurück zur Natur zu finden, auf sein Gefühl zu hören und sich nicht im Kopf zu verlieren.

Möchtest Du mehr über meine Erfahrungen erfahren? Dann spreche mich gerne darauf an.

Nun zu unserem Team.

Ich kann inzwischen tatsächlich von einem Team sprechen und davon, dass es wächst. Julia Nadler, unsere Rezeptionsfee kennst Du bestimmt schon. Julia ist in Hohenhameln aufgewachsen, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und seit Mai für Dich in meiner Praxis da und managt das Frontoffice. Das neueste Phoenix Mitglied ist Julia Schäfer. Julia kommt ursprünglich aus Meppen im Emsland und ist für ihr Studium nach Hannover gezogen. Sie interessiert sich aus persönlichen Gründen, wie ich, für alle Themen rund um die Gesundheit. Seit Anfang Dezember setzt sie ihre Fähigkeiten aus ihrem inzwischen abgeschlossenem Studium der Public Relations, für den Bereich Marketing, in der Praxis ein und unterstützt Julia an der Rezeption.

             

Fühlst Du Dich gut bei uns aufgehoben?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns eine positive Bewertung bei Google schreibst.

klicke hier

Wir, als Dein Phoenix Team, möchten Dich auf dem Weg zu Deiner Gesundheit unterstützen und geben unser Bestes, damit Du Dich bei uns wohlfühlst.

Spreche uns gerne jederzeit bei Fragen, Anregungen oder Kritik an, wir sind für Dich da und möchten uns stetig verbessern.

Was kannst Du tun, um fit durch den Winter zu kommen? 

Kennst Du Deinen aktuellen Vitamin D Spiegel? Wenn nicht, dann wird es Zeit, hier Klarheit zu schaffen.

“Ein niedriger D3-Wert im Blutplasma, wie er in Deutschland und generell in den nordischen Ländern eher üblich ist, ist mit schwerwiegenden Folgen assoziiert. Mit einem ‘Mangel’ (bzw. niedrigen 25(OH)D-Wert) werden dabei mehr Krebserkrankungen, Osteoporose, Müdigkeit, Energielosigkeit, Depressionen (Serotonin, Dopamin, etc. pp), Erkältungsanfälligkeit, vorzeitige Alterung, brüchige Fingernägel, schlechte Wundheilung, Allergien, etc. pp. zugeschrieben und auch teils klinisch bestätigt.” (1)

Um Dich auch in der dunklen Jahreszeit ausreichend, mit Vitamin D und weiteren Ko-Faktoren zu versorgen, welches leider durch die früh eintretende Dunkelheit und der tiefstehenden Sonne in unserem Breitengrad nicht möglich ist, lasse Deinen Vitamin D Spiegel bei deinem Hausarzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens überprüfen, um ggf. einem Mangel entgegenwirken zu können.

Mein ganz persönlicher Tipp: 

Buche im Dezember /Januar für 1-2 Wochen einen Flug in ein sonniges Domizil. Das ist auch eine gute Möglichkeit, um der typischen Winterdepression vorzubeugen.

Nutze trotzdem jede Gelegenheit Dich draußen in der Natur aufzuhalten. Unser Körper nutzt das Spektrum des Sonnenlichts, um den natürlichen Tagesrhythmus zu bestimmen, welches natürlich auch heißt, blaues Licht in der Nacht zu meiden, da es unserem Körper signalisiert, dass es “mittag” ist und die Melatoninproduktion vermindert wird.

Unsere Öffnungszeiten zum Jahresende

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir möchten trotzdem für Dich da sein und haben deshalb die Öffnungszeiten etwas verändert.

Wir sind wie folgt für Dich da:

2019

23.12.2019    14 bis 20 Uhr

24.12.2019      8 bis 11 Uhr

31.12.2019      8 bis 15 Uhr

2020

02.01.2020      8 bis 12 Uhr

03.01.2020      8 bis 12 Uhr

07.01. bis 09.01.2020:
Keine Behandlungstermine möglich, wir sind aber wie gehabt telefonisch erreichbar.


Bild: von Angeles Balaguer – Pixabay

(1) https://hcfricke.com/2016/10/28/vitamin-d3-k2-aktueller-stand/